Skip to main content

Krokodilfarm auf Koh Samui

Eine Portion Mut kann man bei einer Rundfahrt über die Insel auch gebrauchen.

Sowohl beim Besuch der Krokodil Farm, wo man ein echtes ausgewachsenes Krokodil „streicheln“ darf, oder bei einer Schmuserunde mit einem vermeintlichen „Tiger-Baby“. Aber auch das Gewicht einer Würgeschlange auf den Schultern kann einem die Haare zu Berge stehen lassen.

Einige Reiseführer oder Reiseinformationen vor Ort im Hotel warnen vor zu großem Leichtsinn. Es ist schon einige Male zu unschönen Zwischenfällen mit den genannten Tieren gekommen. Leider ist in solchen Fällen nicht mit einer Entschädigung zu rechnen, da in der Regel keine Versicherungen bestehen und kein privates Vermögen der jeweiligen Einrichtung vorhanden ist. Zudem sprachen die unzähligen Narben am Arm des Krokodil-Dompteurs nicht unbedingt für sich.

Darüberhinaus sollte man nie vergessen, dass auch der Aufenthalt in den Palmenwäldern nicht ganz ungefährlich ist. Immerhin ist eine der häufigeren Todesursachen auf Koh Samui ein Schädelbruch – herbeigeführt, durch eine heruntergefallene Kokusnuss :)

Krokodilshow auf Koh Samui

Krokodilshow auf Koh Samui ©TK

Elefanten Reiten
Ein weiteres Highlight für den Koh Samui Urlauber ist der Ritt auf einem ausgewachsenen Elefanten. Auf gerodeten Wegen kann man so einen kleinen Einlick in die scheinbar unendlichen Palmenwälder bekommen, die einen Großteil der Insel bedecken. Ca. 5 Elefantenfarmen befinden sich auf Koh Samui, so dass man von jedem Teil der Insel aus, eine Tour planen kann.